Mein erster Photowalk

Schon seit einiger Zeit verfolge ich die Aktivitäten von PhotowalkingMunich auf deren Website oder bei Facebook. Immer wieder wollte ich an einem Walk teilnehmen und immer wieder kam etwas dazwischen. Nun, bei Walk Nr. 48, habe ich es endlich mal geschafft. Es ging durch’s Glockenbachviertel.

Was ist eigentlich ein Photowalk? Bei einem Photowalk treffen sich fotobegeisterte Menschen um gemeinsam ihrem Hobby zu frönen und ein interessantes Stadtviertel, ein interessantes Gebäude oder eine interessante Veranstaltung fotografisch zu erkunden. Zunächst hielt mich immer der Gedanke einer „Rudelbildung“ von einer Teilnahme ab. Eine Menge Fotografen, die alle gleichzeitig ihre Kanonen auf das Objekt der Begierde richten. Aber weit gefehlt. Es bildeten sich stattdessen sehr schnell kleine Gruppen, welche dann durch die Strassen zogen und nach fotografisch interessanten Dingen Ausschau hielten. Von Rudelbildung keine Spur. Eine perfekte Schulung des eigenen fotografischen Blickes, eine Inspirationsquelle, ein Kreativitätsschub. Das es an dem Tag ziemlich oft geregnet hatte, machte eigentlich nichts weiter aus. Frei nach dem Motto: „Was man nicht vermeiden kann, das Push“, haben wir auch Regenfotos gemacht und Autos in Tiefgaragen fotografiert.

Interessante Gespräche über „Fotozeug“ blieben natürlich nicht aus. Technik, Projekte, Erfahrungen austauschen und natürlich „Bilder schauen“. Eine tolle Sache. Ich werde wiederkommen! Mein besonderer Dank gilt dem Organisationsteam von PhotowalkingMunich, die unermüdlich immer wieder neue interessante Walks zusammenstellen, sich um Genehmigungen kümmern, Tische für den Afterwalk in Restaurants reservieren, die Plattformen im Internet pflegen und und und. Alles natürlich ehrenamtlich, aus Begeisterung. Bei diesem Walk wurde sogar zusätzlich eine kleine Stadtführung angeboten.

Ein besonderes Highlight von PhotowalkingMunich findet übrigens im Sommer statt. Der FotomarathonMünchen am 21. Juli. Die Aufgabe: 12 Themen in 8 Stunden auf 12 Fotos fotografisch umzusetzen. Die Themen werden erst am Tag des Marathons bekannt gegeben. Dazu aber später mehr, denn angemeldet bin ich schon.

Die Fotos aller Walker können übrigens bei Flickr angesehen werden. Erste Bilder von mir gibt es schonmal hier:

Dir gefällt der Artikel? Dann abonniere doch meinen RSS-Feed und bleibe immer auf dem Laufenden. Folgen kann man mir übrigens auch auf twitter und facebook.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.